Inselhüpfen: Kykladen

Mykonos, Tinos, Kirche von Panagia Evangelistria, Delos, Paros, Parikía, Naoussa, Naxos, Sagri, Apiranthos, Apollonas, Santorini, Akrotiri, Fira, Oia

Ihre Anfrage

1er Tag: Ankunft auf Mykonos
Ankunft in Mykonos. Empfang am Flughafen durch den Fremdenführer und Fahrt zum Hotel. Gemeinsames Abendessen in einer Taverne und Übernachtung.

2er Tag: Ausflug Tinos
Am Morgen bzw. Mittag Fährüberfahrt nach Tinos, die bedeutendste Marienpilgestätte Griechenlands. Beginn der Inselrundfahrt vorbei an typischen Dörfern und malerischen Landschaften bis zum Kloster von Kechrovouni. Hier wohnte einst die Nonne Pelagia, die die Eingebung hatte nach Tinos zu gehen und die heilige Ikone in dem frühen 19. Jahrhundert zu finden. Das heute noch von ungefähr 40 Ordensschwestern bewohnte Kloster, ist mit seiner ruhigen Lage und der friedvollen Stimmung ein beeindruckender Ort. Weiter geht die Fahrt vorbei an den charakteristischen Taubentürmen von Tinos (kurzer Halt) bis ins Dorf Pirgos, der Marmorgegend der Insel und dem Zentrum der Marmorkunstwerk. Wir besuchen das einzige Marmormuseum Griechenlands, welches die Geschichte des Marmors von der Antike bis heute wiedergibt. Am Nachmittag Rückfahrt nach Tinos Stadt mit Besuch der schönen Wallfahrtskirche der Gottesmutter, Panagia Evangelistria, auch als Mariä Verkündigung bekannt. Die Wallfahrtsbasilika im Renaissance-Stil wurde um eine wundertätige Ikone gebaut, die man nach den Angaben einer örtlichen Nonne ausgegraben hatte, der mehrfach die Jungfrau Maria erschienen war. Anschließend gemeinsames Abendessen in einer Taverne und Fährüberfahrt nach Mykonos. Transfer zum Hotel und Übernachtung.

3er Tag: Ausflug Delos
Morgens Fahrt zum Hafen und Bootsausflug zur Museumsinsel Delos, einee der meistbesuchten Wallfahrtsorte Griechenlands, wo der Sage nach Artemis und Apollon, der Gott des Lichts, der Weisheit und Dichtkunst geboren wurden, und seitdem galt die Insel als heilig. Besuch des heiligen Bezirks sowie des Museums in Delos, wo eine der wichtigsten griechischen Sammlungen archaischer Werke gezeigt wird sowie Skulpturen und Vasen aus klassischer, hellenistischer und römischer Zeit. Am Mittag Rückkehr nach Mykonos und Stadtrundgang durch den Hauptort mit den Luxusjachten neben den bunten Fischerbooten. Auf der kleinen ‚Kastro’-Anhöhe steht die berühmte, wegen ihrer eigenwilligen Architektur unter Denkmalschutz stehende Paraportiani-Kirche, welche im Laufe der Jahrhunderte aus mehreren kleinen Kirchen zu einem schneeweißen Ganzen zusammenwuchs. Weiter zum Viertel Klein-Venedig mit den Kapitänshäusern, die aus dem Meer aufzusteigen scheinen. Gemeinsames Abendessen in der Taverne und anschließend Spaziergang zurück zum Hotel.

4er Tag: Mykonos, Paros, Naxos
Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen und Fährüberfahrt nach Paros, berühmt für ihren Marmor. Nach dem Besuch der Marmorbrüche erwartet uns das blumengeschmückte Bergdorf Lefkes sowie der alte Fischerhafen in Naoussa. In Parikia, dem Hauptort Paros, besichtigen wir die «Hunderttorige» Kirche Katapolliani, deren Ursprung bis in die römische Kaiserzeit zurückgeht. Vor der Weiterfahrt nach Naxos nehmen wir gemeinsames Abendessen in einer Taverne ein. Am späten Abend Ankunft auf Naxos und Transfer zum gebuchten Hotel.

5er Tag: Inselrundfahrt Naxos
Ganzt. Inselrundfahrt Naxos mit Besuch der byzantinischen Kirche Panagia Drossiani in Moni. Weiterfahrt zum Besuch von Apiranthos, eines der schönsten Bergdörfer Naxos. Fortsetzung der Fahrt und Besichtigung der unvollendeten Kouros-Statue in den antiken Steinbrüchen von Apollon. Am Nachmittag gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

6er Tag: Naxos, Santorini
Vormittags Besichtigung der mittelalterlichen und malerischen Altstadt mit der katholischen Kirche und des Museums mit der größten Sammlung Kykladischer Idolen aus prähistorischer Zeit. Am Mittag Weiterfahrt mit der Fähre nach Santorini, welche von vielen mit dem sagenumwobenen Atlantis gleich gesetzt wird. Transfer zum Hotel. Gemeinsames Abendessen in einer Taverne und Übernachtung.

7er Tag: Inselrundfahrt Santorini
Nach dem Frühstück Beginn der Inselrundfahrt mit Besichtigung der Ausgrabungsstätte von Akrotiri, der minoischen Stadt, welche vor 3500 Jahren beim großen Vulkanausbruch verschüttet wurde und nun von den Archäologen wieder ausgegraben wird. Weiterfahrt nach Fira, der Hauptstadt von Santorini, und Besichtigung des prähistorischen Museums. Fortsetzung mit dem Besuch des einzigartigen Weinmuseums, welches unterirdisch ist. Hier Führung durch das Weinmuseum sowie Verkostung 4 verschiedener Weine. Gemeinsames Abendessen in einer Taverne und Übernachtung.

8er Tag: Abreise
Genießen Sie die freie Zeit bis zum Transfer am Pool oder am Meer. Je nach Abflugzeit erfolgt der Transfer zum Flughafen.

  • Welcome drink
  • Moderner Transport
  • Hotels der gehobenen oder Mittelklasse
  • Halbpension in den Hotels oder Tavernen
  • Diplomfremdenführer
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Fakultative Touren

8 tage / 7 nächte

Anreise mit Fähre
Busanreise

BenLeToni Tours group-travel

X