Auf den Spuren des Apostels Paulus

Thessaloniki, Kavala, Amphipolis, Vergina, Meteora, Delphi, Ossios Loukas, Athen, Akropolis, Alt Korinth, Mykene, Epidaurus

Ihre Anfrage

1er Tag: Ankunft in Thessaloniki
Ankunft in Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt Griechenlands. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und kurze Orientierungsfahrt auf dem Weg zum Hotel. Nach dem Zimmerbezug, Informationscoctail und gemeinsames Abendessen im Hotel.

2nd day: Philippi, Kavala, Amphipolis
Morgens Fahrt bis Philippi. Rundgang in der ersten Gemeinde des Apostel Paulus in Europa, hier hielt er seine erste Predigt: durch die Ruinenstadt zur Agora, zum römischen Theater, zum Forum, zur Ruine des Bogentors an der römischen Via Egnatia und zu den frühbyzantinischen Basiliken. Weiterfahrt nach Kavala, dem biblischen Neapolis. Andachtsmöglichkeit an der Taufstelle der ersten europäischen Christin, Lydia. Auf der Rückfahrt vorbei in Amphipolis mit einem Stopp am Löwendenkmal bei der Strymonbrücke und zurück nach Thessaloniki. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

3er Tag: Thessaloniki, Veria, Vergina, Kalambaka
Am Morgen beginnt die Stadtrundfahrt in Thessaloniki. Hier entstand die zweite europäische Gemeinde des Apostel Paulus. Der geschichtliche Reichtum der Stadt liegt hinter Hochhäusern, umringt von römisch-byzantinischen Mauern, verteilt inmitten belebter Hauptverkehrsstraßen und Fußgängerzonen. Römische Ruinen, byzantinische Kirchen, türkische Bauwerke und jüdische Grabsteine liegen versteckt hinter Plätzen und farbenfrohen Häusern der Ano Poli (obere Stadt). Weiter mit Besichtigung der byzantinischen Agios-Dimitrios-Kirche, der Georgs Rotunde, der Agios Nikolaos Orfanos sowie des Weißen Turmes und des Galerius-Triumphbogens, bedeutendes römisches Baudenkmal. Weiterfahrt nach Veria, wo der Apostel predigte und er nicht so feindselig aufgenommen wurde. Fortsetzung der Besichtigung mit Vergina, zur Besichtigung der Königsgräber und dem Museum mit den Vergina-Schätzen. Anschließend Fahrt nach Kalambaka. Zimmerbezug im Hotel und gemeinsames Abendessen im Hotel.

4er Tag: Meteora, Delphi
Morgens Fahrt zu den auf hohen Sandsteinfelsen erbauten – „zwischen Himmel und Erde schwebenden“ – berühmten Meteoraklöster, einst Zentrum byzantinischer Kunst und Glanzstück der Orthodoxie Griechenlands. Besichtigung von zwei Klöstern mit wunderbaren Wandmalereien, Ikonen und Reliquien von unschätzbaren Wert. Möglichkeit zu einer Begegnung mit einem der Mönche dort. Weiterfahrt zum Hotel in Delphi mit anschließendem gemeinsamem Abendessen.

5er Tag: Delphi, Ossios Loukas
Morgens Fahrt zum Ausgrabungsgelände von Delphi mit Besichtigung des Orakelheiligtums des Apollon mit Altar aus dem 4. Jahrhundert, der Heiligen Straße, der Sphinx der Naxier, des Schatzhauses der Athener, des Tempels, des Theaters mit dem gut erhaltenen Stadion sowie des vor Ort befindlichen Museums und des Heiligtums von Athena Pronoia. Weiterfahrt nach Ossios Loukas, dort Besichtigung der byzantinischen Klosteranlage mit außergewöhnlicher Bau- und Mosaikkunst aus dem 11. Jahrhundert in Griechenland. Anschließend Fahrt nach Athen zum Hotel mit Zimmerbezug für 3 Nächte und gemeinsamem Abendessen.

6er Tag: Athen
Am Morgen Besuch von Athen, der Wiege der europäischen Kultur. Möglichkeit zum Besuch von evangelischen Kirchen. Weiter mit der Stadtrundfahrt durch die griechische Metropole, vorbei am Byzantinischen Museum, Kriegsmuseum, Palast, antiken Stadion, Zapeion, Zeustempel und dem Hadriansbogen. Weiter über den Syntagma-Platz, dem Parlamentshaus, vorbei am Grab des ungekannten Soldaten und der Nationalbibliothek. Weiter mit Aufstieg zur Akropolis und Besuch von Propyläen, Niketempel aus dem pentelischen Marmor, dem 447 v. Chr. zu Ehren der Athena errichtete Parthenon, dem Erechtheion mit Korenhalle, dem Herodes-Attikos Odeon, dem Dionysos-Theater und der Agora mit Theseion, von da Panoramablick auf das historische Athen. Gang zum Areopag, wo eine Tafel an die berühmte und bedeutende Rede des Apostels Paulus erinnert. Informative Fahrt durch eine Stadt voller Vitalität und Lebensfreude; u. a. zum Musenhügel Philopappos, geweiht den neun Musen. Besichtigung von dem achteckigen Turm der Winde. Gemeinsames Abendessen in der Plaka (Altstadt), anschließend Rückfahrt zum Hotel.

7er Tag: Ausflug Alt Korinth, Mykene, Epidaurus
Am Morgen Möglichkeit zum Besuch des Kloster Daphni, welches mit seinen Mosaikzyklen zu den wichtigsten byzantinischen Sakralbauten des 11. Jh. und seit 1990 zum UNESCO-Welterbe gehört. Weiterfahrt über den Kanal von Korinth zur „geliebten Stadt des Paulus“, Alt-Korinth, gegründet im 9. Jh. v. Chr., einst wichtige Hafen- und Handelsstadt. Im Freien Gelegenheit zur Andacht in der archäologischen Stätte. Besichtigung der Agora, der römischen Lechaion-Straße, der Peirene-Quelle, des dorischen Apollontempels und der Bema, auf der Paulus sich einst vor dem römischen Prokonsul sowie der Synagoge, verantworten musste. Weiterfahrt nach der einstigen Königsstadt Mykene, die mit ihren Kuppel- und Schatzgräbern, mächtigen Toren und Mauern, ihren Palast- und Häuserresten noch heute einen guten Eindruck vom einstigen Glanz vermittelt. Rundgang mit Besichtigung des Löwentors, des Königspalastes, der Königsgräber und des Schatzhauses von Atreus. Anschließend Besuch von Epidaurus dem antiken Theater mit der außergewöhnlichen Akustik. Nördlich des Theaters erstreckt sich das Gelände des Heiligtums, das dem Gott der Heilkunst, Asklepios, geweiht war. Rückfahrt über die Küsten-Straße nach Athen für gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

8er Tag: Abflug
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Athen, Verabschiedung und Rückflug.

  • Welcome-Drink
  • Moderner Transport
  • Hotels der gehobenen oder Mittelklasse
  • Halbpension in den Hotels oder Tavernen
  • Diplomfremdenführer
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Getränke
  • Fakultative Touren

8 tage / 7 nächte

Fluganreise
Busanreise

BenLeToni Tours group-travel

X